aW-Seminar 2015

aW-Seminar 2015

Unser diesjähriges Seminar zur Wasseraktivität fand im September in Hamburg statt. Wieder gut besucht hielten unsere Spezialisten Ihre Vorträge zum Thema Wasseraktivität. Nach dem groben Überblick zur Wasseraktivität wurden unter anderem Praxisbeispiele zur Optimierung von Lebensmitteln mit Hilfe der Wasseraktivität erläutert. Aber insbesondere wurde der aW-Wert in Hinblick auf Süßwaren behandelt. Übungen sowie anschließende Auswertungen der Teilnehmereigenen Proben wurden im Anschluss ausgearbeitet.

 

Passend zum Thema luden wir das Chocoversum by Hachez ein. Wir tauchten in die Welt des Kakaos ein; neben der Verkostung der frischen Kakaofrucht, rohen und gerösteten Kakaobohnen, haben wir etwas zur Geschichte und Verarbeitung des Kakaos erfahren. Auch das Naschen kam nicht zu kurz: Wir genossen feinste Chocolade aus dem mitgebrachten Chocoladen-Brunnen!

Biotechnica 2015

Biotechnica 2015

Auch in diesem Jahr waren wir wieder auf der Biotechnica, der Weltleitmesse für Biotechnologie und Life Sciences, vertreten. Die Messe fand vom 6. bis zum 8. Oktober in Hannover statt. Als große Neuerung wurde dieses Jahr die hypoxische i2 Arbeitsstation präsentiert. Diese Station wurde entwickelt um große Instrumente in hypoxischer Atmosphäre unterbringen zu können. Zudem kann sie als alleinstehende Einheit oder mit Hilfe eines Transfertunnels mit einer Whitley H35, H45 oder H135 Arbeitsstation kombiniert werden. Dies wurde auf der Messe durch eine Kombination mit der H35 dargestellt.

 

Eine weitere Sehenswürdigkeit war das Kolonienzählgerät „ProtoCOL“. Dieser kann dazu genutzt werden, Kolonien von Bakterien auf Petrischalen automatisch, also ohne aufwendiges manuelles Zählen, zu erfassen und bietet so eine enorme Zeitersparnis. Weiterhin wurden die aktuellsten Geräte zur Messung der Wasseraktivität in Lebensmitteln, der LabMaster, der LabTouch und der LabSwift, präsentiert.

 

Der Stand war auch dieses Jahr gut besucht und es wurden interessante Gespräche, sowohl mit Stammkunden als auch mit neuen Interessenten, geführt.

Teambildungsmaßnahme 2015

So wie in den vergangenen Jahren haben wir auch in diesem Jahr an einer Teambildungs-

maßnahme teilgenommen. Besonders wollen wir dadurch die Gemeinschaft und den Zusammenhalt unseres Teams stärken. Im letzten Jahr z.B. nahmen wir an einer Bier-Bike-Tour durch das schöne Emsland teil. 2012 waren wir mit dem Kanu auf der Hase unterwegs und in diesem Jahr hat sich unsere Frau Berg etwas ganz Besonderes für uns ausgedacht:

 

Wir wurden an unserem Standort in Holte-Lastrup von zwei Trainern (Jim&Ole) besucht, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Kommunikation von Einzelpersonen und Teams zu verbessern. Um dies zu erreichen halten sie Seminare und Teamtrainings, wie beispielsweise den Feuerlauf.

 

Auf der Website http://www.jimole.de/ kündigen JimOle dies folgendermaßen an: „Wir Menschen sind zu viel mehr in der Lage als wir uns zu trauen. JIMOLE zeigt Ihnen und Ihren Mitarbeitern unteranderem mit einem Feuerlauf, dass Sie viel mehr erreichen können, als Sie sich momentan vielleicht vorstellen. Geniessen sie das neue Gefühl von Freiheit, finden sie Ihre eigenen Grenzen und leben sie ein Leben in Ihrer Freiheit.“

 

Und im Anschluss an dieser Teambildungsmaßnahme können wir bestätigen, dass nicht nur der Feuerlauf uns das Gefühl von Freiheit und vor allem Stärke vermittelte, sondern auch die anderen Aktionen wie Pfeile aus dem Bogensport am Hals zerbrechen, Scherbenlauf oder mit der bloßen Hand Dachziegel teilen.

 

Wir bedanken uns noch mal bei Jim und Ole für diesen tollen Nachmittag und hätten nicht gedacht, dass unsere Grenzen in Wirklichkeit viel weiter gehen.

Teilen:

Neuer Marketingassistent seit dem 1. Oktober

Christoph Bohlen

Zum 1. Oktober haben wir einen neuen Marketingassistenten eingestellt. Dieser möchte sich kurz vorstellen:

 

Mein Name ist Christoph Bohlen. Ich bin 29 Jahre alt und seit dem 1. Oktober 2015 als Marketingassistent bei der Firma Meintrup angestellt. 2012 habe ich mein Betriebswirtschaftsstudium mit den Schwerpunkten Marketing & Management erfolgreich abgeschlossen. Das Thema meiner Bachelorarbeit war der Vergleich zwischen Theorie und Praxis einer Messebeteiligung. Zudem habe ich bereits 2 Praktika im Bereich Marketing absolviert, in denen die Vorbereitung von Messen zu meinen Tätigkeitsschwerpunkten gehörte. Dies wird mir bestimmt bei meiner neuen Tätigkeit zu Gute kommen. Die letzten eineinhalb Jahre war ich übergangsweise bei der Firma Röchling Engineering Plastics in Haren/Ems in der Produktion tätig. Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und auf eine gute Zusammenarbeit.

Teilen: