Don Whitley Scientific wird nach Bingley ziehen

DWS Bingley

 

Nach 40 Jahren Produktion in Shipley hat Don Whitley Scientific Limited angekündigt, dass das Unternehmen in neue Räumlichkeiten in Bingley ziehen wird.

 

 

 

 

 

 

 

Geschäftsführer Paul Walton erklärt: Paul-Walton-150x150
“Unser Geschäft ist vor allem in den letzten zehn Jahren erheblich gewachsen, und obwohl wir die Otley Road Nr. 16 und 18 gekauft haben, sind wir unseren derzeitigen Anlagen immer noch entwachsen. Als Victoria Works zum Verkauf kam und 48.100 m² zur Verfügung stellte, wussten wir, dass dies der richtige Schritt für uns wäre. Das Bingley-Gelände wird uns den Raum bieten, um uns effizienter zu organisieren und noch Raum für Expansion zu haben. ”

 

 

 

 

 

Das neue Gebäude, direkt an der Bradford Road, wird von Eclipse Interiors umfassend renoviert, um es den Bedürfnissen des Unternehmens anzupassen. Es wird wesentlich mehr Lagerkapazitäten geben sowie neue Büros, eine maßgeschneiderte Produktionsfläche, ein Servicezentrum, ein F & E-Zwischengeschoss und verbesserte Personaleinrichtungen einschließlich einer großen, voll ausgestatteten, klimatisierten Kantine. Außerdem wird es einen Showroom für neue Produkte geben, in dem Kunden Demonstrationen der neuesten anaeroben und hypoxischen Workstation-Technologie sehen können.

 

Das Büro für Verkauf, Service und Marketing
Lagerbereich

 

 

Produkt Showroom

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Umzug findet vom 13. bis 17. Juni statt, so dass das Geschäft am Montag, den 18. Juni, von Bingley aus wieder in Betrieb genommen werden kann.

Meintrup DWS bei der Analytica

analytica-logo

 

Vom 10. – 13. April waren wir mit unserer englischen Muttergesellschaft Don Whitley Scientific in München auf der 26. Analytica vertreten, um dort unsere Produkte auszustellen. Die Analytica ist eine internationale Fachmesse für Labortechnik, die alle Aspekte moderner Analytik in Industrie und Forschung vereint.

 

Meintrup DWS und Don Whitley Scientific zeigten auf dem Messestand eine breite Palette von Produkten. Dazu gehörten unter anderem der Spiralplater Whitley WASP Touch und die anaerobe Arbeitsstation Whitley A55. Ebenfalls ausgestellt waren verschiedene Geräte zur Probenvorbereitung, wie zum Beispiel der Luftkeimsammler Airwel und der Nährmedienpräparator Mediawel und diverse aW-Messgeräte.

 

Auch in diesem Jahr war die Teilnahme bei der Analytica wieder ein voller Erfolg und wir freuen uns aufs nächste Mal!

 

IMG-20180410-WA0000

Whitley M35 Workstation – A microaerobic environment for your microaerophiles

M35 Juni 2016 1

The Whitley M35 is a microaerobic workstation ideal for the isolation and study of Campylobacter spp, Helicobacter pylori and other similarly fastidious organisms. The M35 provides a spacious working environment accommodating up to 600 x 90mm Petri dishes with a rapid 60 second airlock cycle. This is a 4-gas system with built-in gas sensing technology that allows you to programme precise gas concentrations, meaning costs can be cheaper than when using a pre mixed cylinder. Temperature and humidity can be easily controlled using the touch screen interface and a unique hydrogen sensor which offers real time feedback. This all ensures the workstation conditions are perfect for manipulating samples in a sustainable microaerobic environment.

 

 

Features and Benefits include:

  • A rapid, 12 litre airlock that can transfer 40 plates in only 60 seconds.
  • For total flexibility, up to four gases – nitrogen, carbon dioxide, air and a 10% hydrogen/90% nitrogen mix – can be combined within safe and varying ratios to provide a specific atmosphere for your experiments.
  • This unit can accommodate up to 600 x 90mm Petri dishes.
  • Intuitive colour touch screen interface with PIN-code protected user access levels.
  • Data download facility that allows you to record workstation parameters and download stored data in seconds for traceability and reference.

And a comprehensive range of other options and accessories to tailor the workstation to your specific requirements.

 

M35 Juni 2016 2

 

Request a demo today by emailing info@meintrup-dws.de or complete our online contact form

Erste Mikoaerophile Arbeitsstation mit Touchscreen

M35

Auf der Analytica in München wurde die neueste Arbeitsstation im Portfolio von Don Whitley Scientific vorgestellt. Die M35 ist die erste mikroaerophile Arbeitsstation mit einem integrierten Touchscreen. Dies sorgt für einfachste Bedienbarkeit und Kontrolle der Kammerbedingungen. Das System eignet sich ideal für die Untersuchung und Isolierung von Campylobacter, Helicobacter pylori und ähnlichen Organismen eignet.

 

Mit dieser Arbeitsstation können Proben in mikroaerophiler Atmosphäre in nur einem System angereichert, beimpft und bebrütet werden. Die Arbeitsstation ist mit einer 12-Liter-Schleuse ausgestattet, wodurch bis zu 40 Petrischalen in nur 60 Sekunden in die Brut- und Arbeitskammer eingeführt werden können, ohne die Kammerbedingungen zu beeinträchtigen. Für die Auswahl und Aufrechterhaltung der benötigten Atmosphäre sorgt ein 4-Gas-System mit eingebauter Sensor-Technologie.