Roadshow 2018

Trailer Aufschrift

 

Im Juli dieses Jahres haben wir mit unserem Trailer eine Roadshow gestartet. Unter anderem lagen die Städte Darmstadt, Bad Bocklet, Bad Langensalza und Wismar auf unserer Route, wo jeweils Stopps gemacht wurden, um kleine Vorführungen durchführen zu können. Wir konnten so einigen Unternehmen einen Einblick in unsere Geräte gewähren. Mit dabei waren der Nährmedienpräparator Mediawel, der Homogenisator Mixwel, der Probenverdünner Diluwel, der Plattengieß- und Stapelautomat Distriwel und der Dosywel.

 

Das Feedback war sehr positiv. Die Kunden fanden eine solche Roadshow super. Mehrere Mitarbeiter der Institute konnten sich ein Bild von unseren Geräten machen, manchmal hatten wir bis zu 14 Besucher an dem Trailer. Somit wurden nicht wie bei einer Messe nur einige Mitarbeiter angesprochen, sondern viele mehr. Dies führte zu sehr guten Diskussionen, wobei die Kunden auch Wünsche und Verbesserungsvorschläge äußern konnten.

 

Wenn auch Sie Interesse an einer Roadshow mit diversen Geräten haben, melden Sie sich hier!

 

Hier noch ein paar Impressionen unserer Tour:

 

 

Hüseyin Trailer      IMG-20180711-WA0006   IMG-20180710-WA0005   Besuch im Trailer  Besuch Trailer

Teilen:

Anwenderbericht für die Whitley A35

Whitley H35 Anaerobic Workstation

 

 

Das Hans-Knöll-Institut aus Jena, Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie, hat sich im Rahmen Ihrer Arbeit mit der Gruppe Biomolekulare Chemie, unter der Leitung von Prof. Christian Hertweck, mit der Untersuchung von Naturstoffen aus anaeroben Bakterien befasst. Im Rahmen dieser Arbeit wurde die Whitley A35 dabei als anaerobe Arbeitsstation getestet.

 

Die Erfahrungen dieser Arbeit wurde uns von Herrn Florian Bredy als Anwenderbericht zur Verfügung gestellt. Um den kompletten Bericht sehen zu können, klicken Sie HIER!

 

HEPA-Filtration von Don Whitley Scientific

hepa-filter-300x169

Seit über 40 Jahren nutzt Don Whitley Scientific Erfahrung und Know-how, um sicherzustellen, dass die Produkte die Arbeitsmethoden für unsere Laborkunden einfacher machen. Da immer mehr Wert auf saubere Luft gelegt wird, kann die HEPA-Filtration eine zusätzliche Maßnahme sein, um sicherzustellen, dass die in den Whitley Arbeitsstationen durchgeführten Untersuchungen in einer Umgebung durchgeführt werden, die Partikelkonzentrationen über den in ISO 14644-1 Teil 1, Tabelle 1, angegebenen Werten erreicht. (Klasse 3) Klassifizierung der Luftreinheit.

 

Don Whitley Scientific hat Tests durchgeführt, die zeigen, welchen Unterschied ein HEPA-Filtersystem zur Atmosphäre einer Whitley Workstation macht. Don Whitley Scientific stellt seit über 40 Jahren Produkte her und die Einführung der HEPA-Filtration war ein logischer Schritt, um sicherzustellen, dass unsere Kunden eine Option haben, die den neuesten Labortrends und -anforderungen entspricht.

 

Die Vorteile des Whitley HEPA Filtersystems sind:

  • Das Whitley-System verwendet einen internen HEPA-Filter. Die Atmosphäre wird schnell und kontinuierlich gereinigt, da das gesamte interne atmosphärische Volumen jeder Whitley Workstation den Filter hunderte Male pro Stunde durchläuft.
  • Die Atmosphäre, die durch den Filter strömt, erzeugt einen laminaren, strömungsartigen Effekt, der etwa 94% der Breite der Kammer abdeckt.
  • Der Standort des Whitley HEPA-Filters innerhalb der Arbeitsstation stellt sicher, dass es nicht nass werden kann. Daher kann es nicht mit Feuchtigkeit gesättigt und unwirksam gemacht werden.

Don Whitley Scientific hat in Zusammenarbeit mit einem der weltweit führenden Filterhersteller einen Filter entwickelt, der speziell auf die Anforderungen anaerober Arbeitsstationen zugeschnitten ist. Durch Hinzufügen der HEPA-Filtertechnologie zur Arbeitsstation wird eine Umgebung geschaffen, in der mikrobiologische Proben und Zellkulturen frei von Kontaminationsrisiken wachsen können.

 

HEPA-Filtration wurde als Option nach jahrzehntelanger Erfahrung in der Mikrobiologie eingeführt. Wir sind zuversichtlich, dass unsere gründliche Herangehensweise an die Produktentwicklung und Produktprüfung zu einem HEPA-Filtersystem geführt hat, das allen anderen Systemen überlegen ist, die an Arbeitsplätzen mit positivem Druck und modifizierter Atmosphäre installiert sind. Das Video unten erklärt die Whitley HEPA-Filtration in weiteren Einzelheiten.

 

 

 

Entdecken Sie die Whitley HEPA Workstation Reihe.

 

Optocell zu Besuch bei Meintrup DWS

Optocell_logo

Preiswerte, innovative und hochwertige Produkte von Optocell nun bei uns erhältlich!

 

Ab sofort haben wir auch zwei Geräte der in Bielefeld ansässigen Firma Optocell GmbH & Co. KG in unserem Programm.

 

Optocell ist ein zuverlässiger Lieferant von Überwachungssystemen für vorgelagerte Bioprozesse für den Pharma- und Biotech-Markt. Mit fundierten Kenntnissen in der Kultivierung von Säugerzellen, Bakterien, Hefen und Algen unterstützen sie die Online-Analyse von Bioprozessen in den Bereichen F & E, Prozessentwicklung und Produktion.

 

Mit ihrer mehr als 15-jährigen Erfahrung in der fortschrittlichen Technologie der photometrischen Bioprozessanalyse und verschiedenen Zellzähltechnologien, insbesondere mit Systemen auf Basis von Trypanblau-Färbung und Bilderkennung, sehen wir sie als einen perfekten Geschäftspartner an.

 

Am 21. Juni 2018 waren Frau Burkhardt und Herr Kempf bei uns zu Besuch, um uns ihre Geräte vorzustellen. Hier ein paar Einblicke:

 

Blog (2) Blog.jpg

blog33   blog44

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit!

Geschäftsführer von DWS spricht mit Lokalradio

bcb-300x300

 

Paul Walton, Geschäftsführer von Don Whitley Scientific, sprach kürzlich mit dem lokalen Radiosender Bradford Community Broadcasting. Er wurde im Rahmen des “About Bradford” -Programms interviewt, das die Entwicklungen in Bradford beleuchtet. Er verbrachte Zeit mit der Diskussion der Gründe, warum sie umziehen, und den Vorteilen, die ihre verschiedenen Abteilungen bieten. Paul erwähnte auch, dass sie als Unternehmen sowohl hinsichtlich des Umfangs als auch hinsichtlich der Anzahl der Mitarbeiter, die sie beschäftigen, expandieren und bestätigen, dass das Lehrlingsprogramm auch künftig Vollzeit-Mitarbeiter für das Unternehmen rekrutieren wird.

 

Klicken Sie auf den Play-Button, um das Interview vollständig zu hören:

 

Teilen:

Don Whitley Scientific wird nach Bingley ziehen

DWS Bingley

 

Nach 40 Jahren Produktion in Shipley hat Don Whitley Scientific Limited angekündigt, dass das Unternehmen in neue Räumlichkeiten in Bingley ziehen wird.

 

 

 

 

 

 

 

Geschäftsführer Paul Walton erklärt: Paul-Walton-150x150
“Unser Geschäft ist vor allem in den letzten zehn Jahren erheblich gewachsen, und obwohl wir die Otley Road Nr. 16 und 18 gekauft haben, sind wir unseren derzeitigen Anlagen immer noch entwachsen. Als Victoria Works zum Verkauf kam und 48.100 m² zur Verfügung stellte, wussten wir, dass dies der richtige Schritt für uns wäre. Das Bingley-Gelände wird uns den Raum bieten, um uns effizienter zu organisieren und noch Raum für Expansion zu haben. ”

 

 

 

 

 

Das neue Gebäude, direkt an der Bradford Road, wird von Eclipse Interiors umfassend renoviert, um es den Bedürfnissen des Unternehmens anzupassen. Es wird wesentlich mehr Lagerkapazitäten geben sowie neue Büros, eine maßgeschneiderte Produktionsfläche, ein Servicezentrum, ein F & E-Zwischengeschoss und verbesserte Personaleinrichtungen einschließlich einer großen, voll ausgestatteten, klimatisierten Kantine. Außerdem wird es einen Showroom für neue Produkte geben, in dem Kunden Demonstrationen der neuesten anaeroben und hypoxischen Workstation-Technologie sehen können.

 

Das Büro für Verkauf, Service und Marketing
Lagerbereich

 

 

Produkt Showroom

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Umzug findet vom 13. bis 17. Juni statt, so dass das Geschäft am Montag, den 18. Juni, von Bingley aus wieder in Betrieb genommen werden kann.

Trainingsjacken für die Damen 30 des TC Holte

Tennis Damen

 

Über neue Trainingsjacken und T-Shirts können sich die Damen 30 des TC Holte freuen. Als Sponsor konnten die Spielerinnen unsere Firma Meintrup DWS für sich gewinnen.

 

Mit einem Präsentkorb bedankt sich der TC Holte nochmals herzlich bei unserer Geschäftsführerin Frau Hearn für die Unterstützung.

 

Die Mannschaft und auch wir hoffen auf eine erfolgreiche Saison!

 

 

Teilen:

Meintrup DWS bei der Analytica

analytica-logo

 

Vom 10. – 13. April waren wir mit unserer englischen Muttergesellschaft Don Whitley Scientific in München auf der 26. Analytica vertreten, um dort unsere Produkte auszustellen. Die Analytica ist eine internationale Fachmesse für Labortechnik, die alle Aspekte moderner Analytik in Industrie und Forschung vereint.

 

Meintrup DWS und Don Whitley Scientific zeigten auf dem Messestand eine breite Palette von Produkten. Dazu gehörten unter anderem der Spiralplater Whitley WASP Touch und die anaerobe Arbeitsstation Whitley A55. Ebenfalls ausgestellt waren verschiedene Geräte zur Probenvorbereitung, wie zum Beispiel der Luftkeimsammler Airwel und der Nährmedienpräparator Mediawel und diverse aW-Messgeräte.

 

Auch in diesem Jahr war die Teilnahme bei der Analytica wieder ein voller Erfolg und wir freuen uns aufs nächste Mal!

 

IMG-20180410-WA0000

Alliance Bio Expertise gibt detailliertes Produkttraining für unsere Mitarbeiter

Dieses tolle Gruppenfoto enstand während des Produkttrainings!

Preiswerte, innovative und hochwertige Produkte von A.B.E. nun bei uns erhältlich!

Ab sofort haben wir auch die Geräte, Medien und Verbrauchsmaterialien der französischen Firma Alliance Bio Expertise (A.B.E.) im Programm.

 

Mit dem Fokus auf Medizin und Mikrobiologie repräsentieren sie eine internationale Firma mit hohen Ansprüchen und Anforderungen. Mit eigener Entwicklung und Fertigung sowie erfahrenen Produktspezialisten und bestes geschulten Außendienstmitarbeitern werden die hohen Erwartungen der weltweiten Kunden nachhaltig erfüllt.

 

 

„Wir freuen uns, dass wir nun ein autorisierter Vertriebs- und Servicepartner für Deutschland von so einer innovativen Firma wie Alliance Bio Expertise sind. Dadurch können wir unseren Kunden ein erweitertes Portfolio mit modernsten Laborgeräten anbieten“, so Frau Elke Hearn, Geschäftsführerin der Firma Meintrup DWS Laborgeräte GmbH.

 

 

Um unseren hohen Serviceansprüchen gerecht zu werden haben wir Aurélien Blanchard -International Sales Manager A.B.E.- eingeladen, um uns die Produkte detailliert und präzise zu erklären. Im September erhielt daraufhin unser Verkaufs- und Serviceteam ein gründliches Training zu den Topgeräten von A.B.E. Aurélien Blanchard erläuterte die Vorzüge der unterschiedlichen Geräte – wie dem Plattengießautomaten Distriwel, dem Nährmedienpräparator Mediawel, der handlichen Peristaltikpumpe Dosywel, dem automatischen Verdünnungsgerät Diluwel, dem Homogenisator Mixwel oder auch dem Luftkeimsammler Airwel.

 

Schlussendlich kamen unsere Mitarbeiter zu dem Entschluss, dass jedes dieser Produkte sich durch ein durchdachtes Design, eine einfache Handhabung sowie viele zuverlässige Funktionen auszeichnet.

Wir freuen uns, A.B.E. bei Meintrup DWS Laborgeräte GmbH begrüßen zu dürfen.

Gemeinsam schauen wir nun einer erfolgreichen Zusammenarbeit und Zukunft entgegen.

Einzigartiges aW- Seminar mit tollen Highlights!

Unsere neuen Räumlichkeiten in Herzlake. Hier war genug Platz für unsere Gäste.

Am 12.09.2017 fand das erste aW-Seminar in unseren neuen Räumlichkeiten in Herzlake statt und war ein voller Erfolg.

 

Die Beteiligung war großartig: Es gab rege Unterhaltungen, Diskussionen und Fragen rund um das Thema Wasseraktivität.

Nach der Begrüßung durch die Geschäftsführerin von Meintrup DWS Frau Elke Hearn gab der Vortrag von Markus Bernasconi, dem Produktspezialisten und Vertriebsdirektor Wasseraktivität der Novasina AG, einen umfassenden Überblick über die Wasseraktivität.

Marion am präsentieren
Marion Knese präsentiert spezielle Anwendungen unserer Wasseraktivitätsmessgeräte.

 

 

Danach ging Marion Knese auf die Benutzung und speziellen Anwendungen unserer Wasseraktivitätsmessgeräte ein.Frau Andrea Pernot-Barry von der Firma DataSweet beleuchtete das Thema aus Sicht der Süßwarenhersteller und schließlich wartete Marcel Rond noch mit einem Praxisbeispiel aus dem Pharmabereich auf.

 

 

Das Mittagessen wurde in unserer Lagerhalle eingenommen, die kurzerhand in einen „Speisesaal“ umfunktioniert wurde. Gestärkt durch die emsländischen Köstlichkeiten ging es zum Highlight des Tages über – dem Launch des neuen Novasina aW-Messgerätes LabMaster Neo.

Der Bauchredner Patrick Martin präsentiert den neuen LabMaster-aW Neo
Der Bauchredner Patrick Martin präsentiert den neuen LabMaster-aW Neo

Dieser wurde gekonnt durch den Bauchredner Patrick Martin in Szene gesetzt. Patrick Martin hat es geschafft, das Publikum mit seiner Show in seinen Bann zu ziehen – wobei dieses auch für manche Späße herhalten musste….

Bestimmt werden den Teilnehmern des aW-Seminars die von Patrick Martin hervorgehobenen Vorzüge des LabMaster-aW Neo in Erinnerung bleiben:

– Die Genauigkeit
– Der Messbereich von 0,0030 – 1,0000 aW
– Vollkommene Temperaturkontrolle von 0-60°C
– Der Schnellmodus
– Die Kalibrierung mit den wieder verwendbaren SAL-T Standards mit RIFD-Chip

 

Es war ein toller Tag mit guten Gesprächen.

An dieser Stelle danken wir noch mal allen, die zu dem Erfolg dieser Veranstaltung beigetragen haben.Wir freuen uns auf das nächste Seminar und freuen uns Sie auch dann bei uns im Hause begrüßen zu dürfen.

Ihr Meintrup-DWS Team

Für mehr Informationen über das Thema Wasseraktivität oder über unsere gesamte Produktvielfalt, besuchen Sie gerne eine unserer Websites und lassen Sie sich überzeugen, dass innovative Laborgeräte Ihnen und Ihren Mitarbeitern viel Geld und Zeit sparen.

http://www.wasseraktivitaet.de/

http://www.meintrup-dws.de/

https://www.facebook.com/MeintrupDWSLaborgeraete/

 

Für's leibliche Wohl haben wir natürlich auch gesorgt!
Für das leibliche Wohl haben wir natürlich auch gesorgt!