Whitley H155 HEPA Hypoxystation

Haben Sie eine Frage? Erbitten Sie einen Rückruf
Whitley H155 HEPA Hypoxystation

Eine massive hypoxische Kammer - die größte in der Whitley-Arbeitsstationen-Reihe

zum Zoomen über das Bild rollen
  • Präzise Kontrolle von Sauerstoff, Kohlendioxid und Stickstoff - sorgt für Flexibilität in Ihrer Forschung und Vertrauen in Ihre Ergebnisse.
  • Das interne HEPA-Filtrationssystem von Whitley mit optionalem Enhanced Biological Containment.
  • Zwei abnehmbare Fronten (mit je zwei patentierten ovalen Handeingängen) erleichtern den Transport von großen Ausrüstungsgegenständen zur Verwendung in der Kammer.
  • Innovativer, vollfarbiger Touchscreen, der für den Fernzugriff Ethernet-fähig ist. Jetzt können Sie sich an Ihrer Arbeitsstation anmelden, wenn Sie nicht im Labor sind.
  • Die vollautomatische Sauerstoff-Kalibrierungsroutine (zum Patent angemeldet) - aktiviert über den Touchscreen, ohne dass der Sensor berührt oder entfernt werden muss - spart Zeit, birgt kein Risiko von Benutzerfehlern und gewährleistet die Genauigkeit Ihrer Ergebnisse.
  • Zu den weiteren Optionen gehören interne Doppelsteckdosen, die Kühleinheit, der vordere Einplatteneinschub, druckdichte Kabeldurchführungen und Regale innerhalb der Arbeitsstation

Spezifikation anzeigen

Die Whitley H155 HEPA-Hypoxystation ist die höchste, breiteste und tiefste hypoxische Kammer in der Whitley Arbeitsstationen-Reihe. Sie verfügt über ein nutzbares Innenvolumen von 1841 Litern und kann eine Vielzahl von Geräten, wie z.B. Geräte zur Bildgebung von lebenden Zellen und Mikroskope aufnehmen.

Die großzügige Innenhöhe erleichtert das einfache Pipettieren, und alle Zellmanipulationen können durchgeführt werden, ohne dass sie aus den erforderlichen hypoxischen Bedingungen entfernt werden müssen. Die H155 HEPA ist mit dem internen HEPA-Filtrationssystem von Whitley ausgestattet. Die Reinheit der Atmosphäre innerhalb der Arbeitsstation übersteigt die Anforderungen der ISO 14644 Klasse 3 und wir können den Nachweis der atmosphärischen Reinheit erbringen.

Diese Arbeitsstation bietet eine präzise Umgebungskontrolle und lässt gleichzeitig viel Raum zum Arbeiten, Inkubieren und Analysieren. Zwei schnelle 12-Liter-Schleusen verhindern eine Beeinträchtigung der Bedingungen innerhalb der Kammer beim Ein- und Ausstieg. Die Schleusen arbeiten unabhängig voneinander und benötigen nur 60 Sekunden für einen Zyklus. Jede Schleuse kann 10 x 500 ml Duran-Flaschen aufnehmen.

Spezifikation anzeigen

Kapazität (Liter)
1900.00
Schleusenkapazität
20 x 500 ml Duran-Flaschen oder 40 x Platten über 2 Schleusen
Schleusengröße (Liter)
17.00
Handeingangssystem
Handbuch
Gaszufuhr
CO2 / Air / N2
Fußschalter
Kabellos
Automatische Stulpenbegasung
Verfügbar
Interne Steckdose
Verfügbar
Regal
Verfügbar
Untersuchungslampe
Verfügbar
Einplatteneinschub
Verfügbar
Kühlung
Verfügbar
Datenüberwachungssystem
Verfügbar
Schleusenzyklusdauer (Sekunden)
60
zusätzliche druckdichte Kabeleinführung
Verfügbar
Mikroskop
Kontaktieren Sie uns
Automatisches Entfeuchtungssystem
Inbegriffen
abnehmbare Frontscheibe
Inbegriffen
Trolley
Inbegriffen
CO2-Monitoring
Inbegriffen
Vakuumentnahmestelle
Verfügbar
O2 Profiling
Verfügbar
Temperaturbereich
4°C über Umgebungstemperatur bis zu 45°C
Touchscreensteuerung
Ja
Fernzugriff
Inbegriffen
HEPA
As Standard
Abmessungen (B/T/H mm)
2875 / 1056 / 993
Gewicht (lbs/kg)
771 / 350
Whitley H135 Hypoxystation

Für eine nur halb so große Arbeitsstation probieren Sie die H135 Hypoxystation

Whitley H135 Hypoxystation

Wähle ein Land

Wenn Sie in Deutschland oder Australien leben, wählen Sie bitte dort die Website unserer Tochtergesellschaft aus. In diesen Ländern ist eine andere Auswahl an Produkten erhältlich. Andernfalls wählen Sie bitte "Großbritannien" und Sie finden Ihre lokalen Vertriebspartner im Bereich "Auslandsvertriebspartner".

Kontaktieren Sie uns
Wir sind hier um zu helfen

Teilen

Bitte wählen Sie ihre Sprache unten aus der Liste

Anmeldung

Passwort vergessen? Klicken Sie hier