PCR: Das Fortschreiten der DNA-Analyse

Haben Sie eine Frage? Erbitten Sie einen Rückruf

PCR: Das Fortschreiten der DNA-Analyse

In diesem Jahr jährt sich die Entdeckung der DNA im Jahr 1871 durch Johann Friedrich Miescher und Felix Hoppe-Seyler [1] zum 150 mal. Im Laufe der Jahrzehnte hat sich die DNA-Analyse und -Manipulation erheblich weiterentwickelt, was bedeutet, dass ihre Anwendungsmöglichkeiten größer geworden sind [2]. Ein Beispiel dafür ist die Polymerase-Kettenreaktion (PCR), eine Technik, die heute weit verbreitet ist, um schnell Millionen bis Milliarden von Kopien einer bestimmten DNA-Sequenz herzustellen [2]. Im Jahr 1983 erfand Kary Banks Mullis die PCR, nachdem er mit einem US-amerikanischen Unternehmen zusammengearbeitet hatte, um die für das Verfahren benötigten Komponenten zu entwickeln [2]. Zu den für die PCR benötigten Komponenten gehören: Taq-Polymerase, eine DNA-Vorlage, Oligonukleotide, dNTPs, MgCl2 und ein Thermocycler [2]. Die DNA-Vorlage ist wohl die wichtigste Komponente, da sie die Grundlage der Vervielfältigung ist [2]. Die benötigte Menge an genomischer DNA liegt bei 0,1 – 1 µg, jedoch ist die Menge irrelevant, wenn sie verunreinigt ist [2]. Die DNA-Vorlage muss rein sein, da selbst geringe Spuren von Substanzen wie EDTA die Taq-Polymerase hemmen können. Verunreinigungen können jedoch durch

Ethanolfällung und Waschen entfernt werden [2]. Die Taq-Polymerase synthetisiert DNA aus Nukleotiden und wurde 1986 in das PCR-Verfahren eingeführt, da sie thermotolerant ist und den für das PCR-Verfahren erforderlichen hohen Temperaturen standhalten kann [2]. Die verwendete Menge an Taq-Polymerase beträgt in der Regel 1 - 1,5 µl, aber wenn die Reinheit der DNA-Vorlage nicht gewährleistet ist, werden größere Mengen benötigt [2].

Es gibt viele verschiedene Arten der PCR, aber nur einige wenige werden häufig verwendet [3]. Die einfachste PCR-Methode ist vermutlich die gängigste[2]. Dabei wird die DNA-Vorlage erhitzt, so dass sie sich auftrennt und freie Nukleotide anlagern können. Diese Bindung wird anschließend von der Taq-Polymerase synthetisiert [2]. Wir verfügen über die notwendigen Ressourcen und Fähigkeiten, um in unserem hauseigenen Vertragslabor grundlegende PCR-Tests durchzuführen und damit Bakterien bis auf Artenebene zu identifizieren [4]. Reverse Transkriptase-PCR (RT-PCR) ist eine Technik, bei der die reverse Transkription von RNA in DNA mit der anschließenden Amplifikation spezifischer Ziel-DNA mittels PCR kombiniert wird [3]. Die quantitative PCR (qPCR), auch Real Time PCR genannt, ermöglicht die Quantifizierung einer bestimmten DNA-Sequenz in Echtzeit durch Messung der DNA-Konzentration, während der Syntheseprozess stattfindet [5]. Dies wird am häufigsten mit Fluoreszenzfarbstoffen erreicht, die zwischen den DNA-Doppelsträngen anlagern [5].

PCR-Tests sind aufgrund von COVID-19 und ihrem Erfolg beim Nachweis des Virus ein aktueller Schwerpunkt in den Nachrichten [3]. Die RT-PCR, die RNA-Sequenzen des SARS-CoV-2-Virus nachweist, hat sich zum "Goldstandard" für die Diagnose von COVID-19 entwickelt [3]. Die Ergebnisse liegen innerhalb weniger Stunden vor und stellen derzeit die schnellste verfügbare Methode zur Überwachung des Vorhandenseins und der Ausbreitung der Infektion dar [3]. Obwohl andere Tests, wie z.B. CT-Scans von Patienten, COVID-19-Fälle schnell und genau erkennen können, werden sie unpraktikabel, sobald die Zahl der infizierten Personen groß wird.

Referenzen:

  1. Dahm R. Friedrich Miescher and the discovery of DNA. Developmental Biology. 2005;278(2):274-288.
  2. Singh J, Birbian N, Sinha S, Goswami A. A critical review on PCR, its types and applications. International Journal of Advanced Research in Biological Sciences. 2014;1(7). 
  3. Long C, Xu H, Shen Q, Zhang X, Fan B, Wang C et al. Diagnosis of the Coronavirus disease (COVID-19): rRT-PCR or CT?. European Journal of Radiology. 2020;126:108961.
  4. de Jong A, Youala M, Klein U, El Garch F, Simjee S, Moyaert H et al. Minimal inhibitory concentration of seven antimicrobials to Mycoplasma gallisepticum and Mycoplasma synoviae isolates from six European countries. Avian Pathology. 2021;50(2):161-173.
  5. Kralik P, Ricchi M. A Basic Guide to Real Time PCR in Microbial Diagnostics: Definitions, Parameters, and Everything. Frontiers in Microbiology. 2017;8.


Wähle ein Land

Wenn Sie in Deutschland oder Australien leben, wählen Sie bitte dort die Website unserer Tochtergesellschaft aus. In diesen Ländern ist eine andere Auswahl an Produkten erhältlich. Andernfalls wählen Sie bitte "Großbritannien" und Sie finden Ihre lokalen Vertriebspartner im Bereich "Auslandsvertriebspartner".

Kontaktieren Sie uns
Wir sind hier um zu helfen

Teilen

Bitte wählen Sie ihre Sprache unten aus der Liste

Anmeldung

Don't have an account? Klicken Sie hier

Passwort vergessen? Klicken Sie hier

Register

Already have an account? Klicken Sie hier

Passwort vergessen? Klicken Sie hier