Perfekte Arbeitsstation für Ihren Helicobacter pylori

Haben Sie eine Frage? Erbitten Sie einen Rückruf

Perfekte Arbeitsstation für Ihren Helicobacter pylori

Whitley Mikroaerophile Arbeitsstationen sind für die Isolierung, Kultivierung und Manipulation von Mikroaerophilen konzipiert, d.h. von Mikroorganismen, die zum Überleben Sauerstoff benötigen, der jedoch geringer ist als der in der atmosphärischen Luft vorhandene [1]. Da diese Mikroaerophilen bei Umgebungssauerstoff und unter anaeroben Bedingungen nur schwer wachsen können, sind Mikroaerophile  Arbeitsstationen ideal, da sie eine einfache Manipulation des Sauerstoffgehalts zur Optimierung des Wachstums ermöglichen [1].

Helicobacter pylori ist einer der vielen Mikroorganismen, die erfolgreich in einer Whitley Mikroaerophilen Arbeitsstation gezüchtet und isoliert wurden. H. pylori ist ein gramnegatives Stäbchen, das sich im Magen von etwa 50 % der Menschen befindet [2]. Für die meisten Menschen ist H. pylori ein harmloser Kommensale, aber in einigen Fällen können die Bakterien zu den Säulenepithelzellen des Magens wandern und diese schädigen, was zu Magen- und Magengeschwüren führt [2]. Diese ist gekennzeichnet durch Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und Verdauungsstörungen [2]. Hält die Schädigung an, kann es zu Magengeschwüren und sogar zu Magenkrebs kommen, so dass die Erforschung dieses Bakteriums von großer Bedeutung ist [2]. Optimale Bedingungen für das Wachstum von H. pylori können mit einer mikroaeroben Arbeitsstation geschaffen werden, die mit vier verschiedenen Gasen arbeitet. Die optimale Wachstumstemperatur für H. pylori liegt bei 37 °C in einer Atmosphäre von 2-5 % O2 mit einem zusätzlichen Bedarf von 5-10 % CO2 [3],[4]. Die Genesung und die Wachstumsrate vieler H. pylori-Stämme wird durch das Vorhandensein von 2-3 % H2 weiter verbessert [5] [6]. Eine hohe Luftfeuchtigkeit ist ebenfalls erforderlich; diese kann durch eine Mikroaerobe Whitley-Arbeitsstation bereitgestellt werden und durch das optionale automatische Befeuchtungssystem [4]. Die Mikroaerobischen Whitley-Arbeitsstationen bieten eine präzise Kontrolle aller für das Wachstum von H. pylori kritischen Umweltparameter.

Referenzen

  1. microaerophile [Internet]. TheFreeDictionary.com. 2021 [cited 26 October 2021]. Available from: https://medical-dictionary.thefreedictionary.com/microaerophile
  2. S. Parikh N, Ahlawat R. Helicobacter Pylori. StatPearls; 2021. Available from: www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK534233/
  3. Pina-Pérez M, González A, Moreno Y, Ferrús M. Helicobacter pylori growth pattern in reference media and extracts from selected minimally processed vegetables. Food Control. 2018;86:389-396.
  4. G. Kusters J, M. van Vliet A, J. Kuipers E. Pathogenesis of Helicobacter pylori Infection. Clinical Microbiology Reviews. 2006;19(3):449-490.
  5. Olson J, Maier R. Molecular Hydrogen as an Energy Source for Helicobacter pylori. Science. 2002;298(5599):1788-1790.
  6. Azevedo N, Pacheco A, Keevil C, Vieira M. Nutrient Shock and Incubation Atmosphere Influence Recovery of Culturable Helicobacter pylori from Water. Applied and Environmental Microbiology. 2004;70(1):490-493.


Wähle ein Land

Wenn Sie in Deutschland oder Australien leben, wählen Sie bitte dort die Website unserer Tochtergesellschaft aus. In diesen Ländern ist eine andere Auswahl an Produkten erhältlich. Andernfalls wählen Sie bitte "Großbritannien" und Sie finden Ihre lokalen Vertriebspartner im Bereich "Auslandsvertriebspartner".

Kontaktieren Sie uns
Wir sind hier um zu helfen

Teilen

Bitte wählen Sie ihre Sprache unten aus der Liste

Anmeldung

Don't have an account? Klicken Sie hier

Passwort vergessen? Klicken Sie hier

Register

Already have an account? Klicken Sie hier

Passwort vergessen? Klicken Sie hier