Installation einer Whitley H35 HEPA

Haben Sie eine Frage? Erbitten Sie einen Rückruf

Installation einer Whitley H35 HEPA

Am Dienstag, dem 08. November 2022 haben Frau Sandra Lasota und Herr André Zander eine Whitley H35 HEPA im Max-Delbrück-Centrum für  molekulare Medizin (MDC) in Berlin-Buch bei Dr. Yoichiro Sugimoto  (Molekulare Mechanismen der Umgebungssensorik) installiert.

Die  Whitley H35 ist ideal um hypoxische Bedingungen in einer dauerhaften,  kontrollierten Umgebung herzustellen. Anwendungen für dieses Instrument  sind Krebsforschung, Neurologie und Herz-Kreislauf-Forschung sowie viele  andere Arten von Zellkulturarbeiten. Als HEPA- Version ist es eine  Zellkulturkammer, die sich ideal für Personen eignet, die eine  HEPA-Filtration benötigen um die Parameter genau steuern können. Der  Grad der atmosphärischen Reinheit innerhalb der Arbeitsstation  übersteigt die Anforderungen der ISO 14644 Klasse 3.

Lesen Sie hier mehr zu unserer Whitely H35: https://www.meintrup-dws.de/whitley-hypoxische-arbeitsstationen/h35-hypoxystation

Chat

Wähle ein Land

Wenn Sie in Deutschland oder Australien leben, wählen Sie bitte dort die Website unserer Tochtergesellschaft aus. In diesen Ländern ist eine andere Auswahl an Produkten erhältlich. Andernfalls wählen Sie bitte "Großbritannien" und Sie finden Ihre lokalen Vertriebspartner im Bereich "Auslandsvertriebspartner".

Teilen

Bitte wählen Sie ihre Sprache unten aus der Liste

Anmeldung

Don't have an account? Klicken Sie hier

Passwort vergessen? Klicken Sie hier